Kinder haben Rechte!

Wir haben Rechte!

In unserer Gesellschaft gibt es Verhaltensregeln, an die jeder Mensch sich halten soll, damit wir alle uns wohlfühlen können und friedlich miteinander leben. Diese Regeln helfen uns auch Streit zu vermeiden und Lösungen zu finden. Du hast zum Beispiel ein Recht darauf Musik zu hören. Wenn deine laute Musik allerdings deine schlafenden Geschwister stört, solltest du die Musik leiser machen. Deine Freiheiten enden also da, wo du die Rechte der anderen verletzt. Manchmal setzen die Erwachsenen dir auch Grenzen, weil sie dich vor Gefahren beschützen wollen.

Im folgenden Text findest du Rechte, die jedes Kind und jeder Jugendliche hat. Wenn du Fragen hast oder mit etwas nicht einverstanden bist, kannst du dich jederzeit an uns wenden! Auf der Rückseite findest du unsere Kontaktdaten.

Recht auf Persönlichkeit:


Du hast ein Recht darauf…
… mit deinen Gefühlen und deiner Meinung ernst genommen zu werden.
… , dass du dabei unterstützt wirst deine Stärken zu erkennen.
… , dass du deine Freizeit auch mit schönen Aktivitäten und Freunden gestalten kannst.

 

Recht auf Versorgung und Erziehung:

Du hast ein Recht darauf…
… , dass deine Mitmenschen respektvoll mit dir umgehen.
… dich sicher und gut aufgehoben zu fühlen.
… ohne Gewalt erzogen zu werden. Niemand darf dir wehtun, indem du geschlagen, beleidigt oder
gedemütigt wirst.
… , dass du in der Auseinandersetzung mit Themen, die dich beschäftigen, unterstützt wirst.
… ausreichend mit Essen und Trinken und Kleidung versorgt zu werden.
… Ruhezeiten und angemessenes Spielzeug zu bekommen.

 

Recht auf Eigentum:

Du hast ein Recht darauf eigene Sachen und Taschengeld zu erhalten.

 

Das Recht auf Bildung:

Du hast ein Recht darauf zur Schule zu gehen und Hilfe beim Lernen zu bekommen.

 

Das Recht auf Beteiligung:


Du hast ein Recht darauf …
… , dass deine Wünsche gehört werden und mit dir besprochen wird, ob sie erfüllt werden können.
… , dass wenn es um dich geht, du informiert und nach deiner Meinung gefragt wirst.
… Hilfe zu bekommen, wenn du Probleme hast oder dir etwas schwerfällt.
… ernst genommen zu werden, wenn dich etwas stört.

 

Das Recht auf Zugehörigkeit:

Du hast ein Recht auf…
… einen Platz in unserer Gesellschaft, an dem du mit deinen besonderen Merkmalen (z.B. Hautfarbe,
Glaube, Geschlecht, sexuelle Orientierung) respektiert wirst.

 

Deine Ansprechperson für Fragen, Anregungen und Problemen:


Christine Schwenck
Mich selbst hat das Tanzen meine gesamte Kind- und Jugendzeit begleitet. Ich freue mich besonders, meine unterschiedlichen pädagogischen Ausbildungen mit meiner großen Leidenschaft -dem Tanzen- zu verbinden!
Tel. 02351 –8948407 oder kinderschutz@tanzschule-s.de